Der letzte Wille?

BonaLifestyle-Interview mit Marius Brem (Ausgabe Dezember 2016)

Interview als PDF

Der Erbstreit ist nicht nur ein unangenehmes, sondern auch ein kostenintensives Unterfangen. Wie Konflikte beim Erben minimiert werden, erklärt Marius Brem, Fachanwalt SAV für Erbrecht. Eines vorweg: Ein gültiges Testament kann komplexe Verhältnisse sinnvoll regeln.

Weiterlesen

Erbrechtliche Neuerungen für Deutsche in der Schweiz

Bislang galt aus deutscher Sicht die einfache Regel, dass jeder Deutsche nach deutschem Recht beerbt wird. Ab dem 17. August 2015 unterliegt die gesamte Rechtsnachfolge von Todes wegen dem Recht desjenigen Staates, in dem der Erblasser zum Zeitpunkt seines Todes seinen letzten gewöhnlichen Aufenthalt hatte. Verstirbt also ein Deutscher mit letztem gewöhnlichem Aufenthalt in der Schweiz, gelangt Schweizer Erbrecht zur Anwendung.

Weiterlesen

Ein Nachfolgeplan schafft Klarheit

Immer wieder ist in der Praxis die Situation anzutreffen, dass Unternehmer den Zeitpunkt für die Planung der Unternehmensnachfolge verpasst haben und leider nur noch die «Beerdigung» des Unternehmens zu organisieren ist. So geht ein Lebenswerk kläglich zu Grunde und Arbeitsplätze gehen verloren.

Weiterlesen

Immobilienerwerb durch Ehegatten

Wenn Ehegatten Wohneigentum erwerben, stellt sich die Frage nach der richtigen sachenrechtlichen Lösung. Soll nur einer der Ehegatten die Immobilie zu Alleineigentum erwerben? Oder sollen beide Ehegatten zusammen erwerben? Und falls ja, soll Miteigentum oder Gesamteigentum begründet werden?

Weiterlesen

Populäre Irrtümer im Erbrecht

In jedem Gebiet gibt es Irrtümer, welche unausrottbar erscheinen. So auch im Erbrecht. Nachfolgend findet sich eine kleine Zusammenstellung aus der Beratungspraxis.

Weiterlesen

KMU und Darlehen

Darlehen gehören zum Alltag des Geschäftslebens. Im besten Falle helfen sie bei Aufbau, Entwicklung, Führung und auch Übergabe eines Unternehmens und werden wie vereinbart zurückbezahlt, in schlimmsten Falle gehen sie verloren. Zuweilen zerstören sie auch Freundschaften. Worauf also ist zu achten?

Weiterlesen

Arbeitsrecht: Die schweizerische Kündigungsfreiheit als europäisches Unikum

Immer häufiger melden sich Einwanderer aus EU-Staaten mit arbeitsrechtlichen Fragen. Meine Antwort, dass man gegen eine Kündigung an sich in der Regel nichts machen, ausser in seltenen Fällen bescheidene finanzielle Forderungen stellen kann, führt oft zu grossem Entsetzen bei den Betroffenen. Viele verstehen die Welt nicht mehr. Woher kommen diese heftigen Reaktionen?

Weiterlesen

Konkubinat und Grundstückerwerb

Neben manchem anderem haben Konkubinatspaare mit Ehepaaren gemeinsam, dass sie eine Lebensgemeinschaft sind – und oft gerne eine Wohnung oder ein Haus ihr eigen nennen möchten. Was aber geschieht bei einer Trennung oder dem Tod eines Partners?

Weiterlesen

Arbeitsrecht: Ausbildungskosten

Unter welchen Bedingungen sind Vereinbarungen betreffend Rückerstattung von Ausbildungskosten zulässig? Vereinbarungen über die Rückzahlung von Ausbildungskosten sind in der Praxis sehr häufig und grundsätzlich zulässig. Im privaten Arbeitsrecht finden sich keine expliziten Bestimmungen dazu. Es hat sich betreffend Rahmenbedingungen eine Gerichtspraxis entwickelt. An jener sollte man sich bei der Abfassung entsprechender Klauseln orientieren.

Weiterlesen

Die richtige Rechtsform

Auch bei den Rechtsformen für Unternehmen gilt: die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Jede Gesellschaftsform bringt Vor- und Nachteile mit sich. Wichtig ist, dass der Unternehmer anhand der richtigen Kriterien den in seiner individuellen Situation richtigen Entscheid fällt.

Weiterlesen